Bilanz der Putzaktion Sauberhaftes Frankenthal

Bilanz der Putzaktion Sauberhaftes Frankenthal

Putzaktion Sauberhaftes Frankenthal

2.800 Teilnehmer sammeln 2,5 Tonnen Müll      

An der diesjährigen Frankenthaler Putzaktion „Sauberhaftes Frankenthal“ vom 27. September bis 8. Oktober beteiligten sich rund 2.800 Personen, davon 2.150 Kinder aus 15 Schulen, 18 Kindergärten und 27 Vereinen und sonstigen Gruppen. Auch zwei Kindergärten aus Bobenheim-Roxheim sorgten auf Frankenthaler Gemarkung für Sauberkeit.

Insgesamt wurden rund 2.500 Kilogramm Müll eingesammelt. Vor allem die vielen Zigarettenkippen auf dem Boden und Glasflaschen in den Gebüschen sorgten bei den beteiligten Kindern für Eindruck. Auch sperrige Abfälle wie Stühle, Matratzen, Couchelemente und Elektrogeräte wurden im Rahmen der Putzaktion gefunden.

Ziel der Aktion, die in diesem Jahr bereits zum 17. Mal stattfand, ist die Sensibilisierung für die eigene Umwelt. Insbesondere die Jüngsten lernen, dass achtlos weggeworfener Müll nicht nur unschön aussieht, sondern für Menschen, Tiere und Natur auch gefährlich sein kann. Sie sind dann wiederum Multiplikatoren in ihrem eigenen sozialen Umfeld.

Verlosung unter allen Teilnehmern

Auch in diesem Jahr werden unter allen Teilnehmern Geldpreise verlost. Pandemiebedingt verzichtet der EWF aber auf eine Veranstaltung. Alle Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Sperrmüllabholung zwei Mal jährlich kostenlos

Wer seine alten Möbel oder sonstigen Sperrmüll entsorgen möchte, kann diesen zwei Mal jährlich kostenlos Zuhause abholen lassen. Termine können telefonisch im Bürgerbüro des EWF unter der 06233 89777 vereinbart werden. Elektrogeräte werden im Wertstoffcenter gebührenfrei angenommen.

Kommentieren
Kommentar
Name
E-Mail