#ichbinfrankenthal – so lautet der Slogan der Kampagne des Frankenthaler City- und Stadtmarketing e. V. – umgesetzt wurde diese zusammen mit dem Stadtportal Frankenthal, sowie motivierten und engagierten Frankenthalerinnen und Frankenthalern. Und vielleicht auch mit Ihnen?!

Unsere Motivation? Gerade in den schwierigen Zeiten, die hoffentlich bald hinter uns liegen, deutlich machen, was es ausmacht, “Frankenthaler” zu sein und wie wichtig es ist, unsere Stadt zu unterstützen. Mit Gesichtern und mit authentischen Geschichten positive Botschaften vermitteln.

Einfach auf das Bild der Personen klicken, um so zu den Geschichten zu gelangen.

Seien Sie gespannt auf das, was noch alles passiert und geplant ist. Daher lohnt es sich immer wieder, sich hier und in die zugehörigen sozialen Medien einzuklicken.

Lust, selber auch ein Teil von #ichbinfrankenthal zu werden? Dann melden Sie sich bei uns!

Anja Lichtenwald

Assistentin der Regionalleitung

Christine Deimling

Fintnesstrainerin

Conny Kupper

Hotelfachfrau

Daniel Mertsch

Projektleiter in der Veranstaltungstechnik

Anja Lichtenwald

Assistentin der Regionalleitung

Ein richtiger Frankenthaler ist immer freundlich, geradeaus und besucht jedes Jahr das Strohhutfest.

Christine Deimling

Fintnesstrainerin

Als gebürtige Frankenthalerin bedeutet #ichbinfrankenthal für mich, egal wohin das Leben Dich führt – daheim ist daheim und Frankenthal bleibt immer Frankenthal.

Conny Kupper

Hotelfachfrau

Mit der Aussage #ichbinfrankenthal verbinde ich so etwas wie „durch & durch - von Kopf bis Fuß FT ́ler sein“ oder etwa „FT ist meine Stadt“

Daniel Mertsch

Projektleiter in der Veranstaltungstechnik

Die Aussage #ichbinfrankenthal bedeutet für mich zusammenhalt, sich gegenseitig unterstützen und kaufe lokal

Juan Carlos König

Bautechniker

Stephan Westerkamp

Bankkaufmann

Vasco Dosch

Kaufmännischer Angestellter

Dennis Becker

Informatiker

Juan Carlos König

Bautechniker

Die Aussage #ichbinfrankenthal bedeutet für mich, Hier bin ich geboren und aufgewachsen – da ist man stolz auf seine Stadt.

Stephan Westerkamp

Bankkaufmann

#ichbinfrankenthal bedeutet für mich, dass die Menschen unsere Stadt ausmachen. Egal ob im Verein, in der Kirche uvm. Wir sind eine kleine Stadt mit kurzen Wegen.

Vasco Dosch

Kaufmännischer Angestellter

Die Aussage #ichbinfrankenthal bedeutet für mich, stolz auf FT zu sein. Es hat etwas Positives, sich wohlfühlen. Obwohl wir eine Kleinstadt sind, fühlt es sich an wie in einem gemeinsamen Dorf zu leben.

Dennis Becker

Informatiker

#IchBinFrankenthal: Die Art zu leben und Frankenthal zu repräsentieren.

Peter Donalies

Diplom-Betriebswirt

Uschi Freymeyer

freischaffende Künstlerin

Melanie Gaug

freiberufliche Theaterpädagogin BuT

Anton Geiger

Augenoptiker i. R.

Peter Donalies

Diplom-Betriebswirt

In Frankenthal finden wir eine sehr spannende gesellschaftliche multikulturelle Mischung. Ich freue mich, dass wir als Gesellschaft in Frankenthal gut funktionieren, uns unterstützen und als Gemeinschaft unsere Stadt und Region stärken. Für mich fällt auch darunter, dass wir unsere lokale Wirtschaft fördern.

Uschi Freymeyer

freischaffende Künstlerin

#ichbinfrankenthal …dass ich meine Stadt in vielen Ideen unterstützen würde. Ich bin bei sämtlichen Kulturveranstaltungen dabei und habe noch nie „Nein“ gesagt.

Melanie Gaug

freiberufliche Theaterpädagogin BuT

Eine Stadt besteht nicht aus Individuen sondern aus einer Gemeinschaft.

Anton Geiger

Augenoptiker i. R.

Ich fühle mich als „wir“, ein Teil der Gemeinschaft.

Harald-Alexander Klimek

Master of Fine Arts

Michael Rot

Maschinenbautechniker

Carmen Noppenberger

Einzelhändlerin

Regina Seiler

Verkäuferin

Harald-Alexander Klimek

Master of Fine Arts

Ich bin zwar beruflich mehr außerhalb Frankenthals unterwegs, habe meinen Geburtsort Frankenthal (Pfalz) aber immer über die Grenzen der Stadt hinaus in die Welt getragen. Ich denke, dass ich den Namen Frankenthal gut vertrete.

Michael Rot

Maschinenbautechniker

Mein ganzes Leben spielt sich in Frankenthal ab, Freunde, Familie usw. Dreh- und Angelpunkt ist das Strohhutfest. Hier trifft man immer wieder alte Bekannte.

Carmen Noppenberger

Einzelhändlerin

Ich bin Frankenthaler. Ich gehe positiv auf die Menschen zu und spreche mit Ihnen. Wir müssen froh und dankbar sein, dass wir das alles geschafft haben!

Regina Seiler

Verkäuferin

Ehrlich gesagt „war“ ich Frankenthal, weil ich nicht mehr hier wohne, aber nach wie vor oft herkomme. Alles zu Fuß erreichen zu können, ist toll.

Nicoleta Steffan

Künstlerin

Björn Becker

Realschullehrer

Jennifer Wilhelm-Kassel

Verkäuferin und Tagespflegeperson

Nico Hahl

Polizeibeamter

Nicoleta Steffan

Künstlerin

Unterm Strich: #wirsindfrankenthal

Björn Becker

Realschullehrer

Wir prägen Frankenthal... Frankenthal prägt uns!

Jennifer Wilhelm-Kassel

Verkäuferin und Tagespflegeperson

Ich trage meinen Geburtsort über die Grenzen der Stadt in die Welt hinaus.!

Nico Hahl

Polizeibeamter

Ein richtiger Frankenthaler bringt sich ein und ist kein Pfälzer knotigerer!

Bruno Buschbacher

Betriebsrat

Bruno Buschbacher

Betriebsrat

Unser Markenzeichen sind kurze Wege!