Frankenthal

Ich bin Frankenthal!

Vasco Dosch

37 Jahre
Kaufmännischer Angestellter

Einen richtigen Frankenthaler erkennt man an seiner offenen Art. Er ist kommunikativ, gesellig und immer hilfsbereit.


Ein Vorzeige-Frankenthaler? Da fällt mir unser ehemaliger OB Theo Wieder ein. Er hat viel für FT gemacht. In kultureller Hinsicht, aber auch durch etliche Erneuerungen und Umbaumaßnahmen in unserer Stadt, welche die Lebensqualität in FT gesteigert haben.


Die Aussage #ichbinfrankenthal bedeutet für mich, stolz auf FT zu sein. Es hat etwas Positives, sich wohlfühlen. Obwohl wir eine Kleinstadt sind, fühlt es sich an wie in einem gemeinsamen Dorf zu leben.


Neben der Familie, widme ich einen Teil meiner Freizeit der 5. Jahreszeit, dem FT Fasching. „So lustig ist FT“ und da freue ich mich jedes Jahr besonders drauf.
Ich kaufe lokal und schätze die hohe Qualität bei Edeka Stiegler, bin aber auch gerne mal beim Netto um die Ecke.
Die Gastronomie in FT finde ich sehr abwechslungsreich und wir haben schon einiges ausprobiert.
Gerade in der Zeit des Lock-Downs, habe ich bewusst beim Fischer am Strandbad oder der Vereinsgaststätte im „Schwarz-Weiß“ bestellt, da ich die Betreiber persönlich kenne.
Ja und wo noch? natürlich bei unserem, wer kennt ihn nicht, „Da Muratti“.


Das Wort „Schorleee“, ist so ein Wort das mir direkt einfällt. Aber „Kinnascheess“. Das kannst Du auch mal mit aufschreiben. Haha!


Ganz FT kann mich hören? Gut. Dann ein Appell an Alle Vereinsmitglieder. Bleibt Euren Vereinen treu und bleibt da bzw. kommt zurück. Gerade Ehrenamtliche Mitglieder sind stets gesucht. Eure Vereine brauchen Euch!