Neuer Empfang im Rathaus - für Bürger mit und ohne Termin

Neuer Empfang im Rathaus – für Bürger mit und ohne Termin

Neuer Empfang im Rathaus – für Bürger mit und ohne Termin 

Die Stadtverwaltung richtet im Rathaus einen Empfang am Haupteingang und einen Empfang am (barrierefreien) Seiteneingang ein. Hier wird es jeweils zwei Anlaufstellen geben: für Bürger mit und Bürger ohne Termin. Für Bürger ohne Termin kann es zu Wartezeiten kommen. An den beiden Empfangspositionen erfolgt auch die Kontaktnachverfolgung, analog oder digital (per Luca-App). Auch in den anderen Verwaltungsgebäuden, beispielsweise im Neumayerring oder in der Hammstraße, sind wieder Vorsprachen ohne Termin möglich.

Um Wartezeiten zu vermeiden, wird weiterhin empfohlen, online einen Termin zu vereinbaren unter www.frankenthal.de/onlinetermin

Am Empfang im Rathaus können die Bürger zunächst vorsprechen, um ihr Anliegen zu klären. Besetzt sind die beiden Empfangsschalter von Montag bis Mittwoch von 8 bis 16 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr. Zwischen 12 und 14 Uhr sollte der Seiteneingang genutzt werden. 

Bürgerservice

Kunden, die bereits einen Termin haben, werden im Rathausfoyer von den Mitarbeitern aufgerufen. Kunden, die noch keinen Termin haben, mögen bitte beim elektronischen Ticket-Schalter im Foyer auf die Frage „Haben Sie bereits einen Termin vereinbart? mit „Nein“ antworten. Sie erhalten dann eine Nummer und sehen, wie viele Nummern noch vor ihnen sind. 

Geöffnet hat der Bürgerservice montags und dienstags von 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 14 Uhr, donnerstags von 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr (Annahmeschluss 17.45 Uhr) und freitags von 8 bis 21.30 Uhr.

Standesamt

Kunden, die beim Standesamt bereits einen Termin haben, werden vom Empfang im Rathaus zum Standesamt geschickt. Vom Empfang erhalten die Bürger auch die entsprechende Zimmernummer. Kunden ohne Termin werden vom Empfang in den Wartebereich beim Standesamt geschickt. 

Es empfiehlt sich, auch weiterhin einen Termin zu vereinbaren: unter www.frankenthal.de/onlinetermin ist das für Kirchenaustritte und Vaterschaftsanerkennungen möglich. Heiratswillige Paare können sich per Mail an standesamt@frankenthal.de vorab informieren. Trautermine sind aktuell bis 1. März 2022 verfügbar. 

Fast alle Dienstleistungen sind mit einer telefonischen Terminvereinbarung unter 06233 89-888 einfacher und ohne Wartezeit zu bearbeiten. Gerne genutzt wird dies beispielsweise von frisch gebackenen Vätern, um ihr Kind anzumelden. Auch die Bestatter kommen in der Regel alle mit Termin. Ohne Termin können Urkunden (beispielsweise Geburtsurkunden) beantragt oder Namensänderungen angemeldet werden, aber es kann zu Wartezeiten kommen. 

Für Hochzeitsgesellschaften gilt die 3-G-Regel. Dafür sammelt sich das Brautpaar, mit den aktuell bis zu sechs erlaubten Gästen (keine Einschränkung des Personenkreises und der Haushalte) am Seiteneingang. Die Standesbeamtin holt die Gesellschaft persönlich ab und kontrolliert vor Ort, ob die Besucher einen Nachweis bei sich tragen: Sie müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Für letzteres ist ein offizieller Nachweis einer Teststelle nötig, Selbsttests werden nicht akzeptiert.

Staatsangehörigkeitsanliegen werden, wie bisher, nur nach telefonischer Terminvergabe unter 06233 89-487 bearbeitet. 

Zulassungsstelle 

Bei der Zulassungsstelle kommt es aktuell zu längeren Wartezeiten. Der Kontakt ist per E-Mail an zulassung@frankenthal.de oder telefonisch unter 06233 89-307 möglich. Wenn die Mitarbeiter im Kundengespräch sind, ist keine telefonische Beratung möglich. Aktuell werden neue Mitarbeiter eingearbeitet. 

Kunden, die bereits einen Termin haben, nutzen bitte die separate Warteschlange. Kunden ohne Termin müssen mit Wartezeiten rechnen. Ein Wartebereich mit Nummernvergabe ist eingerichtet. Die Nummernvergabe ist begrenzt, weil der Andrang sehr groß ist. Die Kapazitäten für Laufkundschaft bleiben begrenzt und variieren täglich.

Bürger können unter www.frankenthal.de/onlinetermin für verschiedene Dienstleistungen der Zulassungsstelle online einen Termin reservieren, allerdings sind die nächsten sechs Wochen größtenteils mit Terminen belegt. 

Führerscheinstelle

Termine in der Führerscheinstelle (Fahrerlaubnisbehörde) können unter www.frankenthal.de/onlinetermin oder 06233 89-818 vereinbart werden. 

Termine bei Verwaltungsmitarbeitern

Bürger, die Termine mit Verwaltungsmitarbeitern haben, zum Beispiel in der Gleichstellungsstelle oder im Familienbüro, melden sich zunächst bei einem der beiden Eingänge am Empfang an. 

Öffnungszeiten des Empfangs im Rathaus 

Montag bis Mittwoch 8 bis 16 Uhr 

Donnerstag 8 bis 18 Uhr 

Freitag 8 bis 12.30 Uhr 

Zwischen 12 und 14 Uhr ist der Empfang am (barrierefreien) Seiteneingang zu nutzen. 

Alle Öffnungszeiten sind unter www.frankenthal.de/offen zu finden. 

Weitere Verwaltungsgebäude

In den weiteren Verwaltungsgebäuden, beispielsweise im Neumayerring, können sich Besucher per Klingelanlage zum Termin anmelden oder nach einem Spontantermin fragen. Auch hier wird die vorherige Terminvereinbarung empfohlen.

Briefwahlbüro

Das Briefwahlbüro befindet sich in der Speyerer Straße 16 (ehemals Schuhhaus Dielmann). Die Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch 8 bis 12 und 14 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 12 und 14 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr. Am Freitag, 24. September ist das Briefwahlbüro durchgehend von 8 bis 18 Uhr besetzt.

Corona-Regeln

Die geltenden Corona-Regeln sind einzuhalten: Es gilt Maskenpflicht mit der Maßgabe, dass eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder eines vergleichbaren Standards zu tragen ist. Es sollte darauf geachtet werden, Abstand zu halten und Gruppenbildungen zu vermeiden. 

Kommentieren
Kommentar
Name
E-Mail