Perspektivplan Rheinland-Pfalz: Weitere Lockerungen

Perspektivplan Rheinland-Pfalz: Weitere Lockerungen

Stand 1. Juni 2021:

Der „Perspektivplan Rheinland-Pfalz“ der Landesregierung sieht Lockerungen in mehreren Stufen vor. Die dritte Stufe tritt am Mittwoch, 2. Juni, in Kraft. Eine neue oder angepasste Landesverordnung ist angekündigt Da Frankenthal am 1. Juni fünf Werktage in Folge unter einem Inzidenzwert von 50 lag (RKI-Wert 1. Juni: 24,6) greifen ab Donnerstag, 3. Juni, die Lockerungen für Kommunen unter 50. 

Die Stadtverwaltung hebt vor dem Hintergrund der stark gesunkenen Infektionszahlen ab 2. Juni die Maskenpflicht in der Innenstadt auf. Die Testpflicht bei Außenaktivitäten entfällt. Die Gastronomie darf auch im Innenbereich wieder Gäste empfangen. Das Strandbad öffnet voraussichtlich Anfang Juni. Außerdem sind Treffen wieder mit bis zu fünf Personen aus fünf Haushalten erlaubt und es gibt weitere Lockerungen im Sport- und Kulturbereich.

In Kommunen mit einer 7-Tage-Inzidenz von 50 an fünf aufeinander folgenden Werktagen gelten grundsätzlich dieselben Regelungen wie in Kommunen mit einer 7-Tage-Inzidenz von unter 100, allerdings mit den folgenden Lockerungen:

  • Ab dem übernächsten Tag ist im Amateur- und Freizeitsport Sportausübung im Freien mit bis zu 20 Personen zulässig, im Innenbereich ist angeleitetes Training mit bis zu zehn Personen oder 25 Kindern erlaubt. Im Übrigen gelten die Regelungen für Kommunen mit einer 7-Tage-Inzidenz unter 100.
  • Ab dem übernächsten Tag ist der Probenbetrieb der Breiten- und Laienkultur in kleinen Gruppen bis maximal 20 sowie einer leitenden Person im Freien, im Innenbereich in Gruppen bis maximal zehn Personen nebst einer leitenden Person zulässig sowie in Gruppen von bis zu 25 Kindern bis einschließlich 14 Jahre zulässig; hierbei gilt während des gesamten Probenbetriebs das Abstandsgebot.
  • Ab dem übernächsten Tag ist der Musik- und Kunstunterricht in kleinen Gruppen bis zu 20Personen nebst einer Lehrperson im Freien sowie in Gruppen von bis zu 25 Kindern bis einschließlich 14 Jahre im Innenbereich zulässig.
  • Ab dem übernächsten Tag ist der Betrieb öffentlicher und gewerblicher Kultureinrichtungen im Außenbereich mit bis zu 250 Zuschauerinnen und Zuschauern zulässig
  • Ab dem übernächsten Tag sind beim Trainings- und Wettkampfbetrieb des Profi- und Spitzensports bis zu 250 Zuschauer und Zuschauerinnen im Freien gestattet.

Die tagesaktuellen Inzidenzwerte und eine Übersicht über die Entwicklung der Zahlen veröffentlicht die Stadtverwaltung auf der Website www.corona-frankenthal.de

WEITERE INFORMATIONEN

Informationen im Internet

Aktuelle Informationen zu Fallzahlen, Maßnahmen, Impfzentrum und den Schnelltestzentren sind auf www.corona-frankenthal.de zu finden. 

Die Stadtverwaltung informiert außerdem auf ihren Social Media Kanälen über die aktuelle Entwicklung: www.facebook.com/stadt.frankenthal.pfalzwww.instagram.com/stadtfrankenthalwww.twitter.com/stadt_ft

Die Landesregierung informiert auf www.corona.rlp.de

Gesundheitsamt des Rhein-Pfalz-Kreises 
bei der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis: 

Für Rückfragen: 

Referat 10 – Beschlussorgane, Bürgerberatung, Gleichstellung

kornelia.barnewald@kv-rpk.de 

Europaplatz 5, 67063 Ludwigshafen am Rhein

Tel: 0621/5909-3330, Fax: -400 

Wichtige Telefon-Nummern:

Corona-Infohotline der Stadtverwaltung

06233 7713232 (Mo.-Fr. 10 bis 14 Uhr)

Corona-Krisentelefon Frankenthal bei psychischen Krisen: 

06233 3167 17 (Mo.-Fr. 8 bis 17 Uhr)

24-h-Hotline des Landes bei Verdacht einer Infektion: 

0800 99 00 400

Patientenservice bei medizinischen Fragen: 

116 117

Corona-Info-Hotline für Rheinland-Pfalz: 

0800 575 81 00