Sonder-Impfaktion im Frankenthaler Impfzentrum am 24. Juli

Sonder-Impfaktion im Frankenthaler Impfzentrum am 24. Juli

Sonder-Impfaktion im Impfzentrum am 24. Juli

Am Samstag, 24. Juli, öffnet das Impfzentrum Frankenthal von 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr für eine Sonder-Impfaktion. An diesem Tag können sich alle ab 18 Jahren im Petersgartenweg 9 ohne vorherige Terminvereinbarung gegen das Coronavirus impfen lassen. Mitgebracht werden muss lediglich der Personalausweis, die Krankenkassenkarte und – falls vorhanden – der Impfpass. Die an diesem Tag verfügbaren 200 Impfdosen des Vakzins Biontech stammen aus einer Sonderlieferung des Landes und Resten aufgrund ausgefallener Termine. Der Wohnort der Impflinge spielt keine Rolle – auch Interessierte aus der Region können sich in Frankenthal impfen lassen.

„Die Impfung ist und bleibt das wirksamste Mittel zur Überwindung der Pandemie. Jeder Einzelne kann damit einem schweren Verlauf vorbeugen. Auch eine Herdenimmunität erreichen wir erst, wenn möglichst viele Menschen sich impfen lassen. Ich lade deshalb alle ein, das Angebot anzunehmen!“, so Oberbürgermeister Martin Hebich.

Zweitimpfungen am 28. August

Wer bei der Sonder-Impfaktion teilnimmt, erhält auch gleich einen Termin für die Zweitimpfung: Diese findet am Samstag, 28. August im Impfzentrum Frankenthal statt.

AUF EINEN BLICK

Sonder-Impfaktion im Impfzentrum Frankenthal

Termin: Samstag 24. Juli, 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr

Zweitimpfung: Samstag, 28. August

Keine Voranmeldung erforderlich

Adresse

Petersgartenweg 9 (Schulsporthalle der Andreas-Albert-Schule)

67227 Frankenthal

Parkplatz direkt gegenüber

Benötigte Dokumente:

Personalausweis oder Pass

Krankenkassenkarte

Impfausweis (falls vorhanden)

Mehr Informationen auf www.corona-frankenthal.de/impfzentrum