Stadtbücherei Frankenthal -Neues Jugendformat BIB:MEC startet in digitaler Form am 29. Januar + Mit Büchereiausweis ab sofort kostenlos Musik streamen und downloaden: „freegal Music“

Stadtbücherei Frankenthal -Neues Jugendformat BIB:MEC startet in digitaler Form am 29. Januar + Mit Büchereiausweis ab sofort kostenlos Musik streamen und downloaden: „freegal Music“

Stadtbücherei Frankenthal

Neues Jugendformat BIB:MEC startet in digitaler Form am 29. Januar

+

Mit Büchereiausweis ab sofort kostenlos Musik streamen und downloaden: „freegal Music“

Die Stadtbücherei Frankenthal startet das neue Jahr mit zwei neuen Angeboten. Das neue Angebot „BIB:MEC – Treffen sich ein Buch und ein Burger“ startet digital am 29. Januar. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Da die erste Zusammenkunft ganz im Zeichen eines ersten Kennenlernens steht und digital stattfinden muss, wird das gemeinsame Essen auch anders organisiert: mit abholbereiten, kostenlosen Snacks!

Die Stadtbücherei Frankenthal bietet ab sofort Zugriff auf Freegal Music, einem Streaming-Service für Bibliotheken. Mit dem Büchereiausweis kann man ab sofort kostenlos Musik streamen und downloaden: Die Auswahl reicht von Klassik über Rock, Pop und Jazz bis hin zu Weltmusik und Hörbüchern.

Mehr zu

BIB:MEC – Treffen sich ein Buch und ein Burger

Das neue Jugendformat der Stadtbücherei Frankenthal geht in die Startlöcher.

Am Freitag, den 29.01. von 17-19 Uhr ist es soweit: der Jugendmedienclub der Stadtbücherei Frankenthal feiert seine Neuausrichtung und die Premiere seines neuen Formats: BIB:MEC!

Die Kurzbezeichnung für „Bibliothek: meet eat create“ verdeutlicht, in welche Richtung es zukünftig gehen wird. Jugendliche ab 13 Jahren bekommen hier die Möglichkeit, sich zu treffen, auszutauschen, kreativ zu sein, Spaß zu haben… und zu essen! Dabei gilt natürlich: selbst gemacht schmeckt besser. Es wird jedoch nicht strikt nach Programm verfahren. Input und Feedback der Jugendlichen werden hier wahrgenommen und für die zukünftige Gestaltung von BIB:MEC berücksichtigt. Bücher und Burger, Spiele und Sandwiches, Poesie und Pfannkuchen, Digitalisierung und Dampfnudeln… die Möglichkeiten sind vielfältig und das Team der Stadtbücherei wartet auf ausgefallene, neuartige und originelle Ideen!

Um zu Zeiten einer gewissen Pandemie nicht auf ein Treffen verzichten zu müssen, findet es zunächst einmal digital statt. Interessierte brauchen nur eine Internet-Verbindung und ein Endgerät (Laptop, Smartphone, Tablet und Co.) mit dem sie audiovisuell teilnehmen können. Die erste Zusammenkunft steht ganz im Zeichen eines ersten Kennenlernens, kreativer, spielerischer Betätigung. Auf Grund der digitalen Ausrichtung dürfen sich vorab kostenlose Snacks abgeholt werden.  

Anmeldung und weitere Informationen ab sofort per Mail an stadtbuecherei@frankenthal.de oder telefonisch unter der 06233-89 630.

Mehr zu

Musik streamen und downloaden mit „freegal Music“ –
Jetzt kostenlos mit einem Büchereiausweis der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei Frankenthal bietet ab sofort Zugriff auf Freegal Music, einem Streaming-Service für Bibliotheken. Die Auswahl reicht von Klassik über Rock, Pop und Jazz bis hin zu Weltmusik und Hörbüchern. Neben Rock-Klassikern von AC/DC und Musikvideos von Mark Forster können sich Hörspiel-Fans z. B. auf Abenteuer drei ??? freuen.

Freegal ermöglicht den kostenlosen und werbefreien Zugriff auf eine Sammlung von über 15 Millionen Songs, Musikvideos und Hörbüchern von mehr als 40.000 Musiklabels weltweit, darunter Sony Music, Epic, RCA und Columbia. Der Zugang erfolgt wahlweise über die Freegal Music App für iOS und Android oder über die Webseite frankenthal.freegalmusic.com. Zum Einloggen werden nur die Nummer des gültigen Büchereiausweises und das entsprechende Passwort benötigt. Pro Tag können drei Stunden Musik gestreamt und pro Woche drei Titel als mp3 heruntergeladen werden.

Nutzerinnen und Nutzer können bei Freegal zudem Playlisten ihrer Lieblingssongs erstellen und der Stadtbücherei teilen. Freegal Music ist eine Streaming-Plattform der US-amerikanischen Firma Library Ideas, die Produkte und Dienstleistungen auf dem Bildungsmarkt anbietet. Der Name „freegal“ setzt sich aus den Begriffen „free“ (kostenlos) und „legal“ (legal) zusammen.

Mit dem Zugang zu digitalen Angeboten ermöglichen Bibliotheken neue Möglichkeiten der digitalen und kulturellen Teilhabe für alle Bevölkerungs- und Altersgruppen. Das Angebot wird vom Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz koordiniert und vom Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Kommentieren
Kommentar
Name
E-Mail